Seit 1891 für Sie da!

Die Geschichte der Bäckerei Meier

Geschichte

Erste Generation

Gottfried Meier kaufte die Bäckerei-Konditorei inklusive Gast- und Landwirtschaft von Caspar Bachmann. Da es in der Gemeinde Bäretswil noch weitere 11 Bäckereien gab, musste er kreativ sein. So beschloss er, die Backwaren mit Pferd und Wagen oder Schlitten den Kunden direkt an die Haustüre zu liefern. Die Gastwirtschaft wurde nicht weitergeführt.

Geschichte

Zweite Generation

Theodor Meier I übernahm die Bäckerei-Konditorei seines Vaters. Um den Verkaufsladen auszubauen, wurde die Nebenstube aufgegeben.

Geschichte

Vierte Generation

Übernahme der Bäckerei-Konditorei durch Theodor Meier III. Die Landwirtschaft wurde aufgegeben.
Neue Ideen brauchen mehr Platz. Somit wurde aus dem Ökonomieteil eine neue Produktion. Noch im selben Jahr konnten En-Gros Kunden gewonnen werden.

Geschichte

Dritte Generation

Theodor Meier II übernahm, als erster ausgebildeter Bäcker-Konditor, das Geschäft seines Vaters. Er erweiterte das ausschliessliche Backsortiment um Konditoreiprodukte und führte die Beckmeier Schwarzwäldertorte ein.
Das erste Auto wurde gekauft und ab sofort nebst dem Pferd auch als Auslieferungshilfe verwendet.

 

Geschichte

Fünfte Generation

Die Geschäftsübergabe an Ursina Meier ist in Planung.